Beruf, Karriere, Geld

Warum fällt es - nicht nur hochsensiblen - Frauen oft so schwer, auf sich stolz zu sein? Eine angemessene Bezahlung für sich zu fordern oder überhaupt, über Geld zu sprechen? Stinkt es?

 

Und warum findet man vor allem Frauen mit Familie immer noch so selten in Führungspositionen? Ich war nur sehr kurz im Erziehungsurlaub, nach einem Jahr wollte ich wieder arbeiten. Inzwischen waren aber zwei Kollegen deutliche aufgestiegen. Und das ist bis heute so.

 

Die jüngere Generation von Frauen im die 30, die ich durch die Arbeit an diesem Magazin kennen lernen durfte, sind da schon etwas anders gestrickt. Selbstbestimmt zu leben gelingt vor allem Selbstständigen, und Hospeas sind oft sehr gerne unabhängig und ihr eigener Chef. Auf der anderen Seite brauchen sie auch Sicherheit, ein Nest, jemanden, der sie unterstützt und auffangen kann. Monat für Monat möchte ich an dieser Stelle interessante Frauen vorstellen, die ihren Weg gehen und einiges zu sagen haben.

Vanilla Mind

Melina Royer gibt in ihrem Business Blog wichtige Tipps. Ihre Schüchternheit hat sie inzwischen im Griff.

frau, frei &

Sandra Stabenow hat ein Netzwerk für selbstständige Frauen in Leben gerufen und spricht selbstverständlich über Geld.

Ladieswerk

Sonja Haueis ist Fotografin und hat schon in vielen anderen Beufen gearbeitet. Im Interview stellt sie ihre Plattform Ladieswerk vor.


Folge Erbsenkoenigin

Kontaktformular

 

info@erbsenkoenigin.de