Überforderung und Grenzen

Rund 70 Prozent der Hochsensiblen sind introvertiert, ziehen sich - gerne oder auch ungern - zurück und fühlen sich in jeder Art von Menschenansammlung unwohl. 30 Prozent aber sind extrovertiert, oft verbunden mit einer vielbegabten Scanner-Persönlichkeit, "High-Sensation-Seekers" nennt man sie oft. Sie suchen immer wieder die Herausforderung, ihnen wir sehr schnell langweilig, andererseits überfordern sie sich dadurch oft permanent.

 

Eine Balance zwischen Über- und Unterforderung zu finden, das ist oft schwierig und mit inneren Konflikten verbunden. Aber auch die ganz Schüchternen wollen sich eigentlich mit anderen austauschen, mehr ins Leben eintauchen.

 

Mehr dazu findest du in meinen Experten-Interviews unten. Wenn du dich mit anderen direkt austauschen möchtest, komm' doch in unsere geschlossene Facebookgruppe! Hier

Anne-Barbara Kern ist eine vielbegabte Scanner-Persönlichkeit und coacht Hochsensible, damit sie in ihre Energie kommen. Mehr im Interview.

Melina Royer litt viele Jahre an ihrer extremen Schüchternheit. Heute betreibt sie einen Business Blog namens Vanilla Mind und gibt im Interview wertvolle Tipps!

Der Buchmarkt zum Thema Hochsensibilität läuft auf Hochtouren, die Auswahl fällt schwer. Hier findest du Tipps und eine kommentierte Link-Liste.


Folge Erbsenkoenigin

Kontaktformular

 

info@erbsenkoenigin.de